Tel.: +43-2272-66600 | Fax: +43-2272-66620 | info@kva.at |

21. KVA Service Kongress

"Sternstunden im Service" - Gestern. Heute. Morgen.

Do. 16.04.2020 - Fr. 17.04.2020 Anmelden

Infos

 Programm jetzt downloaden

Veranstaltungsort

Tagungshotel Lengbachhof
Steinhäusel 8
3033 Altlengbach bei
Tel.: +43 (0)2774 2224-0
hotel@lengbachhof.at
www.lengbachhof.at
Einzelzimmer inkl. Buffetfrühstück: EUR 105,00
Doppelzimmer inkl. Buffetfrühstück: EUR 146,00

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten 
Nehmen Sie die Zimmerbuchung bitte direkt in den Hotels mit Stichwort „KVA“ vor.
Wenn Sie nicht im Tagungshotel übernachten, steht Ihnen ein Shuttleservice zur Verfügung.

Hotel Steinberger
Hauptstraße 52, 3033 Altlengbach
Tel: +43 2774 2289-0
reservierung@hotel-steinberger.at
www.steinberger-hotels.at 
Einzelzimmer inkl. Frühstück: EUR 90,00
Doppelzimmer inkl. Frühstück: EUR 102,00

Hotel Landzeit
Kleinberg 2, 3033 Altlengbach
Tel.Nr. +43 (0) 2774/20111
hotel-steinhaeusl@landzeit.at 
Einzelzimmer ohne Frühstück: EUR 107,00
Doppelzimmer ohne Frühstück: EUR 154,00
Frühstück: EUR 14,50

Buchen Sie bitte zeitgerecht Ihr Zimmer!

Programm

KVA Service Kongress PROGRAMM

Donnerstag, 16. April 2020

Ab 08:30 Uhr
Registrierung und Ausgabe der Tagungsunterlagen

09:00 Uhr
Begrüßung und 1-Minute Pitches der Aussteller

9:30 Uhr
Vortrag
Der Weg zu einer digitalen Servicestrategie

  • Mit Pilotprojekt Service 3.0 an den Start
  • Entwicklung neuer Services, Serviceplattformen, Serviceverträge
  • Der individuelle Kundennutzen steht im Fokus
  • Expertengruppe zur Bewertung des digitalen Reifegrades von Serviceunternehmen

DI Roman Teichert, Vorsitzender der Geschäftsführung, OTIS GmbH

10:20 Uhr
Vortrag
Was braucht Ihr Kunde in Zukunft am dringendsten: Orientierung, Vertrauen oder harte Fakten?

  • Wir sind alle nur „Menschen“: Was Kundenverhalten mit der Bedürfnispyramide zu tun hat
  • „Man kann nicht nicht-kommunizieren“: Wie wir Kunden erreichen und abholen können
  • Gehirne ticken alle ähnlich: Was der ehrliche Blick in den Spiegel auch über Kunden verrät
  • Zukunft stellt immer dieselbe Frage: Kunden unterstützen bei Wandel und Orientierungsverlust

Prof. (FH) Mag. Mag. Dr. Harald A. Friedl, Institut für Gesundheit und Tourismus Management der FH JOANNEUM Bad Gleichenberg

11:10 Uhr
Kaffeepause – Besuch des Ausstellerforums

11:50 Uhr
Zwei parallele Vorträge – Wählen Sie aus

Parallelvortrag A:
Smart Services richtig verkaufen – Was wir von erfolgreichen Industrieunternehmen im Vertrieb lernen und adaptieren können.

  • Typische Herausforderungen an Unternehmen beim ein- oder mehrstufigen Vertrieb von Smart Services
  • Spezifika von Smart Services bei den Themen Markteinführung und Vertrieb
  • Acht Gestaltungsfelder zur Ableitung einer Vertriebsstrategie: Was Unternehmen berücksichtigen sollten
  • Erfahrungen aus der Praxis: Welche Tools und Instrumente eignen sich besonders zur Steigerung der Vertriebsperformance?

Jana Frank, M.Sc., Bereichsleiterin Dienstleistungsmanagement, FIR e.V. an der RWTH Aachen

Parallelvortrag B:
Best Practice: Transformation zum digitalen End-to-End Service mit einer intelligenten Lösung

  • Von der "Old School" Einsatzplanung zu durchgängigen digitalen Serviceprozessen
  • Steigerung des Kunden- und Serviceerlebnisses mit Echtzeit-Touren- und Terminplanung, einer mobilen App zu Technikeranbindung sowie einem intelligenten 24/7-Self-Service-Terminportal
  • Was sagen die Mitarbeiter und Kunden zu dieser Innovation?

DI David Oblak, Unternehmensentwicklung, KWB - Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH

12.40 Uhr
Mittagessen im Aussteller-Forum

13.50 Uhr
Raus aus der KI Skalierungsfalle – wie Bosch Ersatzteilidentifikation für weitere KI Business Cases erfolgreich nutzt

  • Effizienzsteigerung und Wissenssicherung durch KI basierte Ersatzteilidentifikation mit dem Smartphone
  • Mit der Bosch Digitalisierungsmaschine, KI ins „rechte Bild“ gerückt
  • Wie Marketing & Sales, Quality-Management, Logistik, Industrie 4.0, Big Data Generation, Kundendienst und Callcenter vom Ersatzteilidentifikationslösung profitieren

Darno Alexander Ketterer, Digital Marketing and Sales (C/IDM), Robert Bosch GmbH, Stuttgart

14.30 Uhr
Zwei parallele Vorträge – Wählen Sie aus

Parallelvortrag A
Innovative Schulung der Monteure mit Unterstützung von Augmented Reality bzw. Mixed Reality am Beispiel von Flanschen

  • Neue Art des Lernens und Vorbereitung der Mitarbeiter auf Industrie 4.0 bzw. Digitalisierung
  • Technische Beschreibungen werden direkt am Flansch mittels Einblendungen erklärt
  • Ziel: Universelle Einsetzbarkeit von AR Tools für jede Flanschenmontage in den Kundenanlagen

Klaus Huber, BSc., Engineering & Maintenance, Bilfinger Industrial Services GmbH

Parallelvortrag B
Insourcing von Services aus anderen Branchen bzw. Erweiterung des Serviceumfanges auf artverwandte Dienstleistungen

  • Umsatzsteigerung im Service
  • Kapazitätsaufbau bzw. Auslastungsoptimierung der eigenen Serviceorganisation
  • Glätten von Saisonkurven und Schließen von geografischen Lücken
  • Unterstützung des Produktverkaufes -Cross-Sales
  • Verbesserung der Mitarbeiterzufriedenheit - neue Perspektiven
  • Etablierung neuer Geschäftsmodelle

Ing. Michael Haas, Serviceleiter, Robert Bosch AG

15.20 Uhr
Kaffeepause – Besuch des Ausstellerforums

15.50 Uhr
Zukunft durch Digitalisierung

  • Digitalisierung der Printmedien-Industrie
  • Digitale Immigration – Neue Dienstleistungen für eine „alte“ Welt
  • Digital Natives eroberern die Welt
  • Mit Partnerschaften zum digitalen Ökosystem

Tom Oelsner, Leiter Digitale Innovation und Data Science bei der Heidelberg Digital Unit

16.50 Uhr
Key Note 
Die ZUKUNFT mein SCHWEINEHUND und ICH.
„Die Frage ist nicht was passieren wird, sondern was passieren soll und wie wir Einfluss darauf nehmen können“
Oskar Kern, Manager + Buchautor + Speaker

18.00 Uhr
Bier & Wein, Leberkäs & Brezel im Aussteller-Forum

19:30 Uhr
KVA Service-Night mit traditioneller Weinverkostung, KVA Service Award Verleihung und dem Best of Programm „Supplierstunde“ von Stefan Haider (Foto ©Johannes Ehn)

ACP Sponsor KVA Service Award 

 


Freitag, 17. April 2020

9.00 Uhr
Key Note
Unter Affen: Warum das Büro ein Dschungel ist - Unser tägliches Verhalten zwischen Portiersloge und Führungsetage

  • Zwischen den Etagen: Gerangel um die wirklich „wichtigen“ Ressourcen
  • Wenn ein Email Krieg entfacht, hat die Arbeit Nachrang
  • Laune und Performance: Was machen wir mit schlecht gelaunten Mitarbeiter*innen?
  • Wieso Führungskräfte nicht so schnell gehen müssen wie deren Mitarbeiter

Mag. Gregor Fauma, Universitätslektor, Verhaltensforscher und Evolutionsbiologe

10.00 Uhr
Kurze Pause mit "Signierstunde" der Bücher

10.15 Uhr
Arbeitskreis oder Vortrag – Wählen Sie aus

Arbeitskreis
Weniger böse Überraschungen in Service IT-Projekten – geht das?

  • Praktische Erfahrungen anhand des Projekts bei XYLEM Water Solutions
  • Do’s and Don’ts in Service IT-Projekten
  • Wie es gelingt, sinnvolle Mehrwerte für das Unternehmen, Mitarbeiter und Kunden zu schaffen

André Hörnlein, Product Owner Service Management, COMPRA GmbH, Hildesheim

Vortrag
Ein anderes Geschäftsmodell: Servicepartner- Outsourcing des Services

  • Chancen und Risiken: Outsourcing als Wettbewerbsstrategie?
  • Variationsspielräume und Facetten von Outsourcing-Praktiken
  • Outsourcing Analyse- und Gestaltungskonzepte  (B2B, B2C)

Andreas Waggerl, Head of Customer Service, Samsung Electronics Austria GmbH

11.00 Uhr
Kaffeepause und Besuch des Ausstellerforums

11.30 Uhr
Karriere, Eigenschaften, Führung und Erwartungen der Generationen Baby Boomer bis Z

Mag. Philipp Brunner, Demografieberatung für Beschäftigte + Betriebe

11.50 Uhr
Podiumsgespräche

4 Generationen, 4 Kommunikations- und Führungsstile – Wie kann ein Serviceleiter von heute diese Anforderungen meistern?
Serviceleiter & Servicetechniker unterschiedlicher Generationen und Mag. Philipp Brunner diskutieren

13.00 Uhr
Gemeinsamer Abschlusslunch

14.00 Uhr
Ende des 21. KVA Service Kongresses


Programm download

 

Referentinnen

Roman Teichert, Dipl.-Ing., MBA

-------------------------------------
17 Jahre Führungs- und Managementerfahrung (Ergebnisverantwortung)
22 Jahre Erfahrung im service-orientierten B2B-Geschäft (Verkauf, Installation und Service) Durchgängige Erfahrung vom Controlling über Operations bis hin zu Vertrieb in Unternehmen mit ausgeprägtem Fokus auf das technische Service-Geschäft.
M&A (Akquisition und Integration von 4 Aufzugsfirmen und 1 Brandschutzfirma) 
Change Management
Digitale Transformation (Field Mobility Apps, IoT/Prediktive Wartung, Digitale Services) 

Prof. (FH) Dr. Harald A. Friedl

-------------------------------------
Dr. Harald Fiedl ist Professor für Nachhaltigkeit und Ethik im Tourismus am Institut für Gesundheit und Tourismus Management der FH JOANNEUM Bad Gleichenberg. Der studierte Jurist und Philosoph forscht und lehrt zum Schwerpunkt klimafreundliche Reisestile, zukunftsfähige Regionalentwicklung und Konfliktprävention im Kontext globaler Veränderungen. Er ist an zahlreichen internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten in Südost-, Zentralasien und Osteuropa beteiligt. Sein Zugang zu Lehre, Forschung und Tourismusentwicklung ist wesentlich geprägt durch seine zwanzigjährige Praxis als Reiseleiter für Abenteuer- und Kulturreisen. Zudem unterrichtet er interkulturelle Kompetenz bei den internationalen Friedenstruppen des Österreichischen Bundesheeres. Harald Friedl ist Gründungsmitglied des internationalen Netzwerks „Action for Climate and Tourism“ (ATCNetwork).

Jana FRANK, M.Sc.

Neuer Trend: Subskriptions-Geschäftsmodelle im Maschinen und Anlagenbau
-------------------------------------
Frau Frank studierte Wirtschaftsingenieurwesen sowie Werkstoffingenieurswesen an der RWTH Aachen. Seit 2016 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektmanagerin und seit März 2018 zusätzlich als Fachgruppenleiterin am FIR e. V. an der RWTH Aachen im Bereich Dienstleistungsmanagement tätig.

DI David Oblak

DI David Oblak, Unternehmensentwicklung, KWB - Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH

  • Ab 2011 Studium an der TU Graz – Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau
  • 2015 - 2018 Studienassistent an der TU Graz am Institut für Betriebswirtschafslehre und Betriebssoziologie
  • Sommer & Herbst 2018 - Verfassen der Diplomarbeit in Zusammenarbeit mit KWB im Bereich Digitalisierung der Kundenkommunikation (u.a. im Bereich Einsatzplanung)
  • Seit November 2018 – Unternehmensentwicklung bei KWB

Darno Alexander Ketterer

Digital Marketing and Sales (C/IDM), Robert Bosch GmbH, Stuttgart
 

Klaus Huber, BSc.

Klaus Huber, BSc., Engineering & Maintenance, Bilfinger Industrial Services GmbH
-------------------------------------
Lehre als Anlagenmonteur und Studium Entwicklungsingenieur Maschinenbau an der Fachhochschule Wels.
Seit 2011 technischer Mitarbeiter in der Abteilung “Technologie & Consulting” bei der Fa. Bilfinger Industrial Services.
Über 15 Jahre Erfahrung im Bereich der Instandhaltung.

Ing. Michael Haas

-------------------------------------
Ing. Michael Haas, ist als selbstständiger Organisationsentwickler und Business-Coach mit seinem Unternehmen "ServCoach - Ing. Michael Haas e.U." sehr erfolgreich. Er hilft andere Unternehmen beim Aufbau und der Optimierung ihrer Kundendienstorganisationen. Der langjährige Service-Profi ist seit 2018 Serviceleiter bei Robert Bosch AG.

Tom Oelsner

-------------------------------------
leitet den Bereiche Digitale Innovation & Data Science in der 2018 gegründeten Heidelberg Digital Unit (HDU) – einem Corporate Start-Up der Heidelberger Druckmaschinen AG.
Tom Oelsner ist Diplom-Informatiker und begann seine berufliche Laufbahn in der Softwareentwicklung und Beratung. In der Linopress Publishing Systems GmbH baute er als Mitglied der Geschäftsleitung die Sparte Systemhaus für Verlagshäuser auf.

Seit 2002 ist er bei den Heidelberger Druckmaschinen in verschiedenen Managementpositionen engagiert. Er verantwortete ab 2004 den Aufbau der Heidelberg Cloud sowie digitaler Servicemodelle wie eCall® und Predictive Maintenance. Mit eCall® gewann die Heidelberger Druck bereits 2008 den KVD-Service-Management-Preis.
Als Gründungsmitglied der HDU befasst er sich heute mit neuen datengetriebenen Geschäftsmodellen für die Heidelberg-Gruppe. Als Digitalisierungeexperte ist Herr Oelsner zusätzlich Berater der IDG Media Deutschland GmbH für die Themen IoT und digitalen Service.

Oskar Kern, Manager, Speaker, Autor

Vom Briefträgerkind zum Mitglied der Geschäftsführung des größten österreichischen Gebäudetechnikunternehmens, EBG GmbH
-------------------------------------
Ein Mensch, der andere Menschen bewegen kann und somit ein branchenübergreifender Ansprechpartner für neue Denkansätze, Impulsgeber für Gedanken und Haltungen, die Erfolg bestimmen, ist.

Mag. Gregor Fauma

Universitätslektor, Verhaltensforscher und Evolutionsbiologe
-------------------------------------

  • 11 Jahre Universität (Wien, Rom): Verhaltensforschung
  • 16 Jahre Führungskräfte-Trainer
  • 9 Jahre Univ.-Lektor (Wien, Krems): Interview- und Präsentationskompetenz
  • Führungskräfte-Coach seit 2013 (ISO-zertifizierte Ausbildung)
  • Keynote Speaker

André Hörnlein

Projekt Manager, Compra GmbH, Hildesheim, seit 2013 
-------------------------------------

  • Product Owner in agilem Entwicklungs- und Projektteam Projektmanagement in komplexen Strukturen 
  • Betriebswirtschaftliche Beratung mit Schwerpunkt Service Management Koordination von Softwareeinführungen 
  • Detailkonzeptionen für projektbezogene Erweiterungen 
  • Implementierung vernetzter Softwaresysteme 
  • Koordination von Weiterentwicklungen für Standard- sowie Projektsoftware Projektcontrolling 
  • Betreuung von Key Accounts 
  • Vertretung der Unternehmen auf Messen, Tagungen, Kongressen 

Andreas Waggerl

-------------------------------------
seit 1985 in IT/Telekommunikationsunternehmen im Aftersales Bereich tätig.
2009-2015 CQO Emporia Telekom 
2017 - dato Head of Customer Service, Samsung Electronics GmbH

Philipp Brunner

-------------------------------------
Betriebswirt mit Schwerpunkt Organisations- und Personalentwicklung.

Als Leitung der Demografieberatung in der Region Wien & Niederösterreich unterstützt er österreichische Betriebe in der Gestaltung von alter(n)sgerechten Arbeitswelten.
Philipp Brunner und sein Team beraten Betriebe u.a. zu generationengerechter Führung, Nachfolgemanagement, Wissensmanagement und alter(n)sgerechter Personalentwicklung.
Die Demografieberatung ist ein durch den Europäischen Sozialfonds und das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz finanziertes Projekt.

Investition

Teilnahmegebühr: inkl. Tagungsunterlagen, Pausenerfrischungen, Mittagessen und KVA-Fest

Teilnehmer KVA-Mitglieder Nicht-Mitglieder Styrian Service Cluster
und MC Mitglieder
1. Teilnehmer              € 710,- (+MwSt.) € 1.210,- (+MwSt.) € 910,- (+MwSt.)


Profitieren Sie von unserem Staffelpreis und kommen Sie zu zweit oder zu dritt zum Kongress:
Der zweite Teilnehmer zahlt nur 75% und der 3. Teilnehmer nur 50%!

Überweisen Sie den Rechnungsbetrag vor dem Veranstaltungstermin und führen Sie Rechnungsnummer und Teilnehmernamen an.

Etwaige Programmänderungen aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.
Bei Stornierung der Anmeldung bis 27. März 2020 erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 60,- (+20% MwSt.).
Bei Abmeldungen nach diesem Zeitpunkt wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.
Eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers ist möglich.

Kongress-Management: Mag. Margot Tschank Tel: +43 1 7189476 31 Email Kontakt margot.tschank@kva.at

Details zu Veranstaltungsort, Zimmerreservierung & Preise siehe Veranstaltungsort

Anmeldung


Teilnehmer 2 (auf-/zuklappen)
Teilnehmer 3 (auf-/zuklappen)

Ja, ich bin einverstanden, dass ich elektronisch Informationen über Service & Kundendienst sowie über Veranstaltungen & Aktivitäten vom KVA erhalte.
5 - 2 =
Ich nehme die Datenschutzrichtlinien zur Kenntnis*

* Alle markierten Felder sind Pflichtfelder